Am 23. 03. 2017 hat die Gerhard-Thielcke-Realschule und das Mehrgenerationenhaus der Diakonie mit den Flüchtlingskindern der Teggingerschule einen Ausflug zum Kletterwerk Radolfzell organisiert. SMV-Schüler der GTRS meldeten sich freiwillig, um die Kinder zu betreuen und auf sie aufzupassen. Gesichert und eingewiesen wurden die Kinder von 5 Lehrern der GTRS (Herr Krüger, Frau Kohn, Herr Spät, Frau Walterspacher und Frau Klose).

      

Um 13.30 Uhr wurden die Kinder von der Schule abgeholt und zum Kletterwerk gebracht. Vor dem Kletterwerk haben die Betreuer die Kinder in Gruppen eingewiesen und ihnen die Regeln erklärt, die sie beim Klettern beachten müssen. Danach durften die Kinder ihre Kletterkünste ausprobieren. Es konnte jeweils nur ein Teil der Gruppe an der großen Kletterwand klettern, da jedes einzelne Kind gesichert werden musste. Die restlichen Kinder durften in den Boulder-Raum, der eine nur wenige Meter hohe Kletterwand und einen gepolsterten Boden hat. Dort durften sie frei klettern und nach in den Griffen versteckter Schokolade suchen.

      

       

   

Nach einem abwechslungsreichen Nachmittag war der Ausflug gegen 17.00 Uhr beeendet.

Text: Max Freitag

Bilder: Celine Hartmann und Liesa Kohn

Bläserklasse an der GTRS - Video »

Gerhard Thielcke

Gerhard Thielcke

Die Mühe hat sich gelohnt.

Kalender

Januar 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31
JSN Gruve template designed by JoomlaShine.com
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen