Juniorwahl zur Bundestagswahl 2021: Die Gerhard-Thielcke-Realschule hat gewählt: SPD stärkste Kraft!

In der vergangenen Woche gaben an der Gerhard-Thielcke-Realschule insgesamt 265 Schüler*innen im Rahmen der Juniorwahl ihre Stimme ab.

Bei der Juniorwahl geht es um das Üben und Erleben von Demokratie. In den letzten Wochen stand das Thema „Demokratie und Wahlen“ auf dem Stundenplan und nun ging es – wie bei der „echten“ Wahl am 26. September 2021 – für die Schüler*innen mit Wahlbenachrichtigung und Ausweis in das Wahllokal.
Die Wahlhelfer*innen der Klasse 9a, die später die Stimmen auszählten, übernahmen aktiv Verantwortung und sorgten somit für einen reibungslosen Ablauf der Wahl.

Die Ergebnisse:

Bei der Auszählung der Zweitstimmen konnte die SPD mit 23,7 Prozent das beste Ergebnis erzielen, gefolgt von der FDP mit 16,7 Prozent.

Die Auszählung der Stimmen ergab folgende Verteilung:

SPD 23,7%
FDP 16,7%
CDU 14,4%
Grüne 13,6% 

Bei den Erststimmen hatte Andreas Jung von der CDU mit 88 Stimmen die Nase vorn:

Direktmandat:

1. Andreas Jung (33,2%)
2. Sebastian Lederer (18,1%)
3. Lina Seitzl (16,2%)


Hintergrund Juniorwahl
Die Juniorwahl zur Bundestagswahl wird gefördert durch den Deutschen Bundestag, das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend sowie die Bundeszentrale für politische Bildung.

Bundesweit sind über 4.400 Schulen am Projekt beteiligt: https://www.juniorwahl.de/juniorwahl-btw-2021.html


Seit 1999 wird die Juniorwahl als „best-practice-Projekt“ zur politischen Bildung bundesweit zu Landtagswahlen, Bundestagswahlen und Europawahlen durchgeführt. Seither haben sich schon mehr als 3 Millionen Jugendliche beteiligt, wodurch die Juniorwahl zu den größten Schulprojekten in Deutschland zählt.

 



"Die Mühe hat sich gelohnt
Gerhard Thielcke

 

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.