Infobanner webuntis

Infobanner webuntis

Infobanner webuntis

Handyregelung im Unterricht und in den Pausen

Unsere Zielsetzung: Wir wollen, dass unsere Schüler miteinander persönlich kommunizieren, sich bewegen und sich nicht vereinzelt abgeschottet mit dem Handy beschäftigen.

Regelung

  • Grundsätzlich dürfen Handys, Smartwatches, Kopfhörer u.ä. mitgeführt werden.
  • Die Geräte müssen jedoch im Unterricht, in der Mensa, in der Pause und auf dem gesamten Schulgelände zu jeder Zeit ausgeschaltet und nicht sichtbar sein. Die Nutzung des Handys kann zu Unterrichtszwecken von einer Lehrkraft erlaubt werden.
    Ziel: kontrollierter Umgang / vom Lehrer autorisierter Umgang.
  • Bei Zuwiderhandlung wird das Gerät vom Lehrer abgenommen und dem Schüler erst zum Unterrichtsende ausgehändigt. Im Wiederholungsfall wird es nur an einen Erziehungsberechtigten übergeben. (siehe „Bei Verstößen“)
  • Der Fachlehrer achtet darauf, dass kein Schüler sein Handy mit auf die Toilette nimmt
  • Bei Abschlussprüfungen müssen Handys und Smartwatches abgegeben werden (s. Prüfungsordnung). 
  • Bei Klassenarbeiten wird das Benutzen von Handys und Smartwatches als Täuschungshandlung angesehen (elektronischer Spickzettel).
  • Für den Verlust eines Handys wird grundsätzlich nicht gehaftet.
  • Sportunterricht: Es besteht die Möglichkeit, die Wertsachen beim Lehrer in der Wertsachenkiste zu hinterlegen. Grundsätzlich gilt auch hier: jeder Schüler ist für sein Handy selbst verantwortlich.
  • Beim Ansehen, Filmen, Vorführen von Gewalt- und Pornovideos sowie beim Fotografieren, Filmen und Veröffentlichen von Fotos und Videos gelten Erziehungs- und Ordnungsmaßnahmen gem. § 90. Bei schweren Vergehen erfolgt Absprache mit der SL.
  • Wenn ein Schüler/in andere Personen im Unterricht oder auf dem Schulhof filmt, wird das Handy vom Lehrer/in abgenommen und verwahrt. Die Eltern müssen vom (Fach)-Lehrer informiert werden. Das Handy muss in diesem Fall von den Eltern abgeholt werden. Erklärung an die Eltern: Der Datenschutz von Schülern wurde nicht gewahrt. Kein Mensch darf ohne seine Einwilligung fotografiert oder gefilmt werden, zumal wir nicht wissen können, wie die Aufnahme verwendet wird.
  • Schüler, die andere filmen, werden der Schulleitung mit einer kurzen Infomail und einem Bericht zum Vorfall gemeldet. 
  • Diese Meldung ist wegen evt. nötiger folgender Erziehungs- und Ordnungsmaßnahmen wichtig.
  • Handyregelung / Ergänzung Klasse 10: Die Handynutzung ist lediglich für 10. Klassen im Internetcafé in den Hohlstunden und in der Mittagspause erlaubt. Für weitere Regelung bitte Prozessbeschreibung „Internetcafé“ beachten.

Verantwortlichkeit

Die Schüler sind für ihr Handy selbst verantwortlich.

Alle Lehrer achten auf Einhaltung der Regelung.

Der Klassenlehrer weist zu Beginn des Schuljahres auf die Regelung hin und vermerkt die Belehrung im digitalen Klassenbuch.

Bei Verstößen

  • Das Handy muss vom Schüler abgeschaltet werden. Der Lehrer steckt das abgenommene Handy in ein Kuvert, das mit dem Schülernamen, der Klasse und der Abholzeit (Unterrichtsende) beschriftet wird. Das Sekretariat legt das Kuvert in den Handyschrank. Der Schüler kann einmal während seiner gesamten Schulzeit das Handy gegen Unterschrift (aktuelle Liste Rückgabe Handy) zur vereinbarten Zeit im Sekretariat selbst abholen. 
  • Ab dem 2. Verstoß wird das Gerät von einem Erziehungsberechtigten abgeholt. Der Empfang wird mit einer Unterschrift auf der Handyliste bestätigt. 



"Die Mühe hat sich gelohnt
Gerhard Thielcke

 

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.