Information des Staatlichen Schulamtes vom 12.03.20 zu Klassenfahrten

Sehr geehrte Damen und Herren der Schulleitung, die Anfragen zur Stornierung von Außerunterrichtlichen Veranstaltungen häufen sich

Das Referat 71 des RP Freiburg hat hierzu einen Ablaufplan zur Handreichung für die Schulen erstellt.

Dieser entspricht dem derzeit aktuellen Sachstand. Grundlage ist das Schreiben des Kultusministeriums vom 03. März 2020, das den Schulen vorliegt und auch auf der Homepage des Kultusministeriums hinterlegt ist. Den Ablaufplan haben wir gestern an alle Schulen geschickt. Zu AuV im Inland hat das Kultusministerium gestern Nachmittag auf Anfrage folgendes mitgeteilt: „Das Kultusministerium informiert fortlaufend aktuell über neue Entwicklungen in diesem Bereich. Derzeit gibt es für AUV im Inland keine Warnungen. Insoweit besteht keine Grundlage für Schadensersatzleistungen des Landes für entsprechende Absagen der Schulleitungen. Werden solche Maßnahmen durch die Schulleitungen (im Einvernehmen mit den Eltern) abgesagt, verbleiben eventuelle Ausfallkosten bei den betroffenen Eltern.“  

Es gibt Stand heute noch keine Stornoregelungen für AuV im kommenden Schuljahr.  

Mit freundlichen Grüßen  

Ulrike Längle

Staatliches Schulamt Konstanz

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.