Hinweis des Gesundheitsamtes

zur Frage 5-Tage-Testung an der Schule oder Absonderungspflicht

Liebe Eltern,

zur Klärung, wann eine Testung von Schülern reicht und wann sich ein Schüler in Absonderung begeben muss, hier eine aktuelle Info des Gesundheitsamtes:

Wenn ein positiver Fall in der Schule vorgekommen ist, gilt für die Lerngruppe die 5-TageTestung.

„Die Testregelung statt Absonderung gilt nur dann, wenn der zugehörige Fall in der Schule aufgetreten ist.

Wenn ein Schüler eine Kontaktperson zu einem Familienmitglied ist, muss er sich als haushaltsangehörige Kontaktperson unverzüglich in die Absonderung begeben.“ Die Schule ist zu informieren.

„Im Falle einer Absonderungspflicht ist ein Schulbesuch mit 5-tägiger Testung nicht möglich. Haushaltsangehörige Personen (hier die Familie) müssen sich nach wie vor unverzüglich absondern.

Als nicht haushaltsangehörig Kontaktperson zu einem positiven Fall müsste sich ein Schüler erst nach Anordnung des Gesundheitsamtes in Absonderung begeben.

Bitte beachten Sie, dass die mehrtägigen Testungen nur für die Schulkasse greift, innerhalb der ein Fall aufgetreten ist. Alle privat ermittelten Kontaktpersonen müssen sich je nach Einstufung und Information des Gesundheitsamtes weiterhin in die Absonderung begeben.“

 

Mit freundlichen Grüßen

Gabriele Wiedemann

Realschulrektorin

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.